37817

 

 

Die Heldenreise

Die Kunst, im Jetzt zu leben und ans Morgen zu denken  


Mythisch oder esoterisch ist sie nicht, die Heldenreise. Sie ist das Erkennen und der Umgang mit der inneren Wirklichkeit und unserer Wahrnehmung von ihr. Sie ist Grundlage aller guten Romane, Filme und Theaterstücke. In mehreren Stufen werden wir uns selbst bewußter, setzen uns mit unserem Wesen und Leben auseinander, erkennen Interaktionen mit der Umwelt. In unserem gewohnten, festgelegten Lauf des Lebens ist uns diese bewußte Arbeit mit uns selbst verloren gegangen. Die Heldenreise läßt uns erkennen, wo wir funktionieren, ohne zu einem Ergebnis für uns selbst zu kommen, wo die Nachhaltigkeit für unser Ich fehlt. Das Pferd unterstützt uns als Mentor auf unserer Reise der systematischen Selbsterforschung. Es öffnet durch seine Sensibilität das Tor zum Wissen des eigenen Wertes und unserer Grenzen, zur Persönlichkeits- und Bewußtseinsentwicklung.

 

Stufe 1             Sicherheit und Routine – das, was fehlt, erkennen

Stufe 2             Der Ruf zum Abenteuer – Ja sagen zu Veränderung

Stufe 3             Die Verweigerung – Risiken vermeiden

Stufe 4             Die Quelle der Weisheit – Begegnung mit dem Mentor

Stufe 5             Die erste Schwelle – Schritt in eine neue Welt

Stufe 6             Die Selbstorientierung – Gut und Böse und ihre Regeln

Stufe 7             Die Welt als Ganzes – innere und äußere Feinde

Stufe 8             Der Entscheidungskampf – Wendepunkt und Unumkehrbarkeit

Stufe 9             Die Belohnung – Erkennen und Selbstvertrauen

Stufe 10           Der Rückweg – mit neuen Erkenntnissen in die gewohnte Welt

Stufe 11           Die Verwandlung – Positives bewahren und Negatives zurücklassen

Stufe 12           Die Rückkehr – Integration des Gelernten ins tägliche Leben

 

Das Privileg Deines Lebens ist es, Du selbst zu sein.”

- Joseph Campbell -